Menschlicher Finger und Roboterfinger berühren sichAdobe Stock_ipopba
Neuer Beitrag im Forschungsblog: Machine Learning in Unternehmen - Potentiale und Herausforderungen

Machine Learning ist längst in unserem Alltag angekommen und verändert nachhaltig fast alle Aspekte unseres Lebens. Dieser Beitrag erörtert die Chancen und Herausforderungen von Machine Learning in der Unternehmenssteuerung.

Weiterlesen
Roboter agiert vor KindernKIT_Manuel Balzer
Save the date: MuT bei KIT im Rathaus

Am Montag, 18. Juli 2022 stellt sich das KIT-Zentrum Mensch und Technik unter dem Titel „Wandel gestalten“ der Karlsruher Öffentlichkeit vor. Um 18:30 Uhr findet ein Science Slam mit anschließendem Empfang im Karlsruher Rathaus statt. Ergänzend zur Veranstaltung gastiert das „MobiLab“ vom 18. bis 20. Juli mit einem öffentlichen Programm auf dem Marktplatz.

MEHR INFOS (PDF)
Hand schreibt mit Stift in BuchKIT
Blogautor:innen gesucht!

Wissenschaftskommunikation wird immer wichtiger - werden Sie Blogautor:in! Auf dem Forschungsblog von MuT können Sie Ihre Forschungsthemen schnell und unkompliziert, aber trotzdem hochwertig aufbereitet und redigiert mit der Öffentlichkeit teilen.Bei Interesse schreiben Sie uns eine Mail: judith.mueller@kit.edu.

Forschungsblog
MikroskopaufnahmeHelmholtz
Helmholtz Imaging Roadshow - digital

Am 23.06.22 findet digital die Informationsveranstaltung "Helmholtz Imaging Roadshow" am KIT statt. Helmholtz Imaging bringt Wissenschaftler und Ingenieure in der Helmholtz-Gemeinschaft zusammen, um die bildgebende Wissenschaft zu fördern und weiterzuentwickeln.

MEHR INFOS (PDF)
Teilnehmendenfoto von der BNE-PreisverleihungDeutsche UNESCO-Kommission / Thomas Müller
Nachhaltigkeitspreis von BMBF und UNESCO

Das KIT hat am 18. Mai 2022 den „Nationalen Preis – Bildung für nachhaltige Entwicklung“ in der Kategorie "Lernorte" erhalten. Ausschlaggebend waren nicht zuletzt viele Bildungsangebote mit MuT-Beteiligung, wie die „Karlsruher Schule der Nachhaltigkeit“ oder das mobile Partizipationslabor „MobiLab“.

MEHR INFOS
Bug der MS WissenschaftIlja C. Hendel / Wissenschaft im Dialog
MS Wissenschaft auf Tour

Anfang Mai 2022 ist in Berlin das Ausstellungsschiff und "schwimmende Science Center" - die MS Wissenschaft - gestartet. Bis Mitte September steuert das Schiff in Deutschland 30 Städte an, darunter auch Mannheim (19.-22.08.) und Heidelberg (01.-04.09.). In diesem Jahr nimmt die Ausstellung an Bord mit dem Namen "Nachgefragt!" die Wissenschaft selbst unter die Lupe. 

MEHR INFOS
Frau macht YogaKIT
Festverantaltung: 50 Jahre Yoga am KIT

Unter dem Motto "Wach und zukunftsfähig – 50 Jahre Yoga am KIT" wird vom Institut für Sport und Sportwissenschaften (IFSS) am 24. Juni 2022 ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema Yoga angeboten. Neben gemeinsamen Yoga-Übungen findet auch ein Vortrag von Oliver Parodi (ITAS) zur Rolle von Yoga für die gesellschaftliche Transformation statt. Eine Anmeldung wird bis zum 09. Juni erbeten.

MEHR INFOS
Reallabortagung Stadt SchaukelKAT
Tagung: Reallabore in der Transformation

Wo stehen wir heute mit den Reallaboren? Damit beschäftigt sich die Tagung „Nachhaltig wirken – Reallabore in der Transformation" vom 2.-3. Juni 2022 in Karlsruhe. Das vielseitige Programm ist jetzt online!

Programm
Solaranlagen auf DachSolarimo von Pixabay
Neuer Artikel im Forschungsblog: Kommunale Sektorkopplung – Regional gestaltete Energiewende

Am Horizont dreht sich ein Windrad, eine Photovoltaikanlage auf dem Dach versorgt die Grundschule mit Strom und das Carsharing-Elektroauto lädt an der Ladesäule in der Straße – so könnte in Kommunen zukünftig die Energieversorgung aussehen.

Weiterlesen
KIT Gebäude
Wir stellen ein: Studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft

Das KIT-Zentrum Mensch und Technik sucht mehrere studentische oder wissenschaftliche Hilfskräfte zur Beschäftigung für mindestens ein Jahr. Details zur Tätigkeitsbeschreibung und den gesuchten Qualifikationen finden Sie in der Stellenausschreibung.

Stellenausschreibung
Blick aus der Luft auf Karlsruhe
Climathon Karlsruhe: Fachkräfte für Photovoltaik gewinnen

Die Nachfrage ist groß, aber es gibt zu wenig Fachleute, die Photovoltaikanlagen auf Dächern installieren können. Die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK) zusammen mit dem Experten Volker Stelzer (ITAS) richtet am 29.04. und 30.04.2022 eine Challenge aus, um Fachkräfte für Photovoltaik zu gewinnen und zu qualifizieren. Dabei wird der Fokus auf mögliche Perspektiven für Geflüchtete und Quereinsteiger:innen gelegt.

MEHR INFOS
Pinnwand mit Händen
KIT Sustainable and Responsible Innovation Challenge

Zur Förderung von Projekten, die Nachhaltigkeit, Verantwortung und Innovation zusammendenken, schreibt die KIT Academy for Responsible Research, Teaching, and Innovation (ARRTI) einen Wettbewerb aus. Gesucht sind Ideen für Produkte, Verfahren oder Services, die auf Know-how aus dem KIT basieren und motiviert sind, aus Verantwortung Gutes zu tun. Ihre Realisierung verspricht einen positiven Impact für Individuen, Gesellschaft oder Umwelt. Gefördert werden Projekte mit einer Laufzeit von bis zu einem Jahr und einem Projektstart spätestens ab dem 1. September 2022. Die maximale Fördersumme pro Projekt beträgt 40 000 Euro. Die Bewerbung ist bis zum 30. April 2022 möglich.

MEHR INFOS
Flyer der DaDuHealth-Konferenz mit einer Frau die Sport machtITAS_Maria Maia
Konferenz des Projekts "DaDuHealth"

Unter dem Titel "Privatsphäre, Datenschutz, Gemeinwohl: Ethische, rechtliche und soziale Herausforderungen der Nutzung von Gesundheitsdaten für die Forschung" lädt das ITAS am 07. und 08. April 2022 zur Konferenz des Projekts DaDuHealth ein. Neben einer Keynote gibt es Vorträge mit Ergebnissen des Projekts sowie zwei Workshops. Die Konferenz findet im TRIANGEL Open Space statt. Anmelden können Sie sich unter diesem Link.

MEHR INFOS (PDF)
Mobiles Partizipationslabor in Form eines Tiny HouseMuT_Judith Müller
MobiLab bei den Frühlingstagen der Nachhaltigkeit 2022

Vom 28.-31. März 2022 finden am KIT die Frühlingstage der Nachhaltigkeit statt. Im Zentrum steht hier die Frage, wie Wissenschaft zur ökologischen, sozialen und technischen Transformation hin zu einer Nachhaltigen Entwicklung beitragen kann. Anlässlich der Frühlingstage bieten wir im MobiLab ein vielfältiges Programm bestehend aus Workshops, Mitmachaktivitäten und Informationsmöglichkeiten zu den Aktivitäten von MuT und KAT an.

Programm
Hände mit drei Frageziechen und drei Glühbirnen gemaltPixabay_mohamed_hassan
Neues Interview im Forschungsblog: Drei Fragen an Dirk Hebel

In unserem Format "Drei Fragen an ..." stellen wir Wissenschaftler:innen vor, die in den Feldern des KIT-Zentrums Mensch und Technik forschen. Hauptsächlich drehen sich die drei Fragen um Interdisziplinarität und Methodenvielfalt, aber auch um die Zukunftsrelevanz der Forschungen.

Weiterlesen
gezeichnete Gruppe von Menschen unterschiedlichen AltersKIT_Johanna Sophie Sterrer
Das Karlsruher Transformationszentrum ist gegründet

Das Karlsruher Transformationszentrum (KAT) setzt sich mit vielfältigen Aktivitäten in Forschung, Bildung und Beratungein für ein nachhaltiges Zusammenleben, das Umwelt, Mitwelt und Nachwelt achtet, ein. Den institutionellen Hintergrund des KAT bildet das Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) am KIT. Die Gründungsfeier ist im Rahmen der Tagung „Nachhaltig wirken – Reallabore in der Transformation“ am 2. und 3. Juni 2022 im Südwerk Karlsruhe geplant.

MEHR INFOS
Hände mit drei Frageziechen und drei Glühbirnen gemaltPixabay_mohamed_hassan
Neues Interview im Forschungsblog: Drei Fragen an Almut Arneth

In unserem Format "Drei Fragen an ..." stellen wir Wissenschaftler:innen vor, die in den Feldern des KIT-Zentrums Mensch und Technik forschen. Hauptsächlich drehen sich die drei Fragen um Interdisziplinarität und Methodenvielfalt, aber auch um die Zukunftsrelevanz der Forschungen.

Weiterlesen
Teaser Frühlingstage der NachhaltigkeitZAK KIT
Frühlingstage der Nachhaltigkeit 2022

Vom 28. bis 31. März 2022 finden die Frühlingstage der Nachhaltigkeit am KIT statt. Die Projekttage umfassen Workshops, Exkursionen, Markt der Möglichkeiten und Keynote-Speech. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

MEHR INFOS
dampfende Teetasse auf TischUnsplash_John-Mark Smith
Neuer Artikel im Forschungsblog: Mit mehr Achtsamkeit Richtung Zukunft

Fernab vom Gedankenkreisen und Internetdurchforsten im Hier und Jetzt den Moment wahrnehmen, das ist Achtsamkeit. Dieses Konzept ist kein spiritueller Hokuspokus und nicht nur für asketische Mönche, sondern auch für die Gesellschaft von morgen relevant.

Weiterlesen
Hände mit drei Frageziechen und drei Glühbirnen gemaltPixabay_mohamed_hassan
Neues Blogformat: "Drei Fragen an ..."

Der Forschungsblog wird um ein neues Format ergänzt! Unter dem Titel "Drei Fragen an ..." stellen wir ab jetzt regelmäßig Wissenschaftler:innen vor, die in den Feldern des KIT-Zentrums Mensch und Technik forschen. Hauptsächlich drehen sich die drei Fragen um Interdisziplinarität und Methodenvielfalt, aber auch um die Zukunftsrelevanz der Projekte. Forschungsansätze werden so sichtbarer gemacht und Netzwerke erweitert. Unsere erste Gesprächspartnerin ist Christiane Hauser.   

Weiterlesen
Junge Menschen schauen gemeinsam auf Laptop
Doc Retreat der Graduiertenschule "Cultures of Knowledge"

Am 02. und 03. Dezember 2021 kamen die Doktorand:innen der KIT-Graduiertenschule "Cultures of Knowledge" zum ersten Mal zu einem Doctoral Retreat zusammen. Der Fokus der Klausurveranstaltung, die online stattfand, lag auf dem interdisziplinären Austausch und dem gemeinsamen Kennenlernen. Unter anderem fand ein Workshop zum Thema „Mental stark durch die Promotionsphase“ statt.

Logo der International Transdicsiplinary ConferenceAkademien der Wissenschaften Schweiz_td-net
MuT-Geschäftsstelle auf der International Transdisciplinarity Conference 2021

Die Weiterentwicklung transdisziplinärer und transformativer Methodologie ist ein Kernanliegen vom KIT-Zentrum Mensch und Technik. Dementsprechend gab es im Programm der diesjährigen International Transdisciplinarity Conference gleich mehrere Beiträge von MuT, z.B. zu Reallabormethodologie, dem MobiLab als Forschungsinfrastruktur und transformativ ausgerichteten Selbstexperimenten. In der Zeitschrift TATuP 30/3 ist ein Tagungsbericht aus Perspektive von MuT verfügbar.

MEHR INFOS
Kinoanzeige mit Aufschrift  "World is temporarily closed"Unsplash_Edwin Hooper
Neuer Artikel im Forschungsblog: Gesellschaftliche Folgen der Corona-Pandemie

Welche Folgen hat die Corona-Krise für unsere Gesellschaft langfristig? Was kann und muss die Politik tun? Diesen Fragen widmet sich ein Forscherinnenteam am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse.

Weiterlesen
Weltkarte mit Laptop im Vordergrund auf dem ein Sicherheitsschloss zu sehen istPixabay_Vishnu Vijayan
International Excellence Talk zu Cyber Security am 25.11.2021

Am Donnerstag, den 25.11. um 18 Uhr veranstaltet die DE Internationales den nächsten „International Excellence Talk“. Dr. Karen Renaud (Strathclyde University, Schottland) wurd einen virtuellen Vortrag zum Thema „Moving from "Human as Problem" to "Human as Solution" in Cyber Security“ halten. Karen Renaud wurde in der dritten Förderrunde mit dem International Excellence Fellowship ausgezeichnet und wird im nächsten Jahr ans KIT kommen, wo sie in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Melanie Volkamer (AIFB) forschen wird.

MEHR INFOS
Werbeplakat für Vortragsreihe, verschiedene Screens, im Vordergrund mit digitalen BallerinasKIT Institut für Kunst- und Baugeschichte
Interdisziplinäre Vortragsreihe: Topologie der Visualisierung

Das Institut für Kunst- und Baugeschichte (IKB) organisiert eine online Vortragsreihe zum Thema Topologie der Visualisierung. Zur Bestimmung und Benennung von Wirkungsorten der Visualisierung, in welchen verschiedene Theorien und Praktiken des Sichtbarmachens zur Geltung kommen, diskutieren Gäste „ihre“ Visualisierung und die Bedingungen, die ihrem Bereich den Charakter der Visualisierung in Theorie und Praxis ausmachen. Die kommenden Termine sind der 18.11., 02.12. und der 16.12.2021, jeweils von 18:00 - 19:30 Uhr.

 

MEHR INFOS
Portrait von Lars FischerWikimedia_Harald Krichel
Workshop: Wissenschaftsblogging mit Lars Fischer von spektrum.de

Am 28.10.2021 hat Lars Fischer (Redakteur bei spektrum.de und verantwortlich für den Wissenschaftsblog SciLogs) einen Kurzworkshop zum Thema Wissenschaftsblogging für das Zentrum Mensch und Technik geleitet. Ein Schwerpunkt lag dabei auf dem Thema, wie Forschende in Blogbeiträgen fundiert ihre eigene Meinung vertreten können.

MEHR INFOS
Menschen stehen auf Bühne während PreisverleihungGips-Schüle-Stiftung
Joachim-Reutter-Preis geht an „Quartier Zukunft – Labor Stadt“

Für das partizipative Projekt „Quartier Zukunft – Labor Stadt“ hat das Reallabor-Team  um Oliver Parodi (ITAS) den Joachim-Reutter-Preis 2021 für soziale Innovationen erhalten. Das Reallabor wird als Schnittstelle zwischen Gesellschaft und Wissenschaft genutzt, um nachhaltige Entwicklungen zu gestalten. Mit dem Preisgeld sollen, unter anderem, Gastaufenthalte von internationalen Forschenden ermöglicht werden.

MEHR INFOS
gemaltes Bild von Menschen vor dem mobilen Partizipationslabor "MobiLab"ITAS_Johanna Sterrer
Das MobiLab zu Gast auf der „Offerta“

Vom 30.10. bis 05.11.21 wird das MobiLab auf der Endverbrauchermesse Offerta einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Es dient dem Tiny House e.V. als Demonstrationsobjekt. Auf dem Messegelände in Rheinstetten in der Halle 2 findet eine Sonderschau zum Thema Tiny Houses statt, die als Vorbereitung für die im folgenden Jahr stattfindende separate große Tiny House Ausstellung fungiert. Im Anschluss wird das MobiLab am 06. und 07.11.21 im Rahmen des KARLA Projekts als Ort für einen Bürger:innendialog genutzt werden.
 

MEHR INFOS
Wortwolke aus verschiedenen Begriffen mit GeothermiebezugGECKO Projekt
Szenarien-Workshop des GECKO-Projekts „Wärmewende zum Mitmachen“

Am 15. Oktober 2021 fand im Rahmen des GECKO Projektes ein Workshop mit dem Titel „Szenarien der Nutzung der Geothermie für eine klimaneutrale Wärmeversorgung am Standort KIT Campus Nord und der Umgebung“ statt. Es diskutierten Stakeholder, Bürger:innen sowie Mitarbeitende des KIT Szenarien für die Ausgestaltung der geplanten Geothermievorhaben im Hardtwald. Dieser Partizipationsprozess soll die Realisierung der Anlage weiter voranbringen und dabei Sicherheitsbedürfnisse sowie Interessen und Wissen der unterschiedlichen Akteur:innen integrieren.

Zwei Frauen stehen an Messestand und schauen Infomaterial anMuT
Lehrpreis für nachhaltige Entwicklung geht an ZAK und MuT

Zum ersten Mal hat Heidelberger Zentrum Bildung für nachhaltige Entwicklung den landesweiten Lehrpreis „Hochschullehre für eine nachhaltige Entwicklung“ vergeben. Ines Bott, Anne-Sophie Risse (ZAK) sowie Dr. Richard Beecroft und Dr. Oliver Parodi (MuT) erhielten den zweiten Preis für die „Frühlingstage der Nachhaltigkeit“. Markus Szaguhn, einer der ersten Preisträger aus der Hochschule Konstanz, ist inzwischen ebenfalls bei MuT tätig.

MEHR INFOS
MobiLab Mobiles PartizipationslaborMuT_Judith Müller
Einweihungsfeier MobiLab: 22. September 2021, 15:00 Uhr, Paulckeplatz

Das MobiLab wird offiziell in Betrieb genommen. Aus diesem Anlass möchten wir Sie herzlich zu einer kleinen, legeren Einweihungsfeier am Mittwoch, den 22. September, 15 Uhr einladen. Neben der Besichtigung des MobiLabs stehen wir gerne auch zum Austausch über mögliche Formen der Nutzung bereit!

MEHR INFOS (PDF)
Frau mit Projektion: Big Data / Future of WorkThisIsEngineering von Pexels
Neuer Artikel im Forschungsblog: Die Zukunft der Arbeit: Big Data und Leistungsmessung in Unternehmen

Wie kann Big Data für Managementzwecke genutzt werden? Der Beitrag diskutiert die Vorteile, die eine neue Form von Leistungsmessung für Unternehmen und deren Mitarbeiter:innen hat.

Weiterlesen
Mann vor Sonnenuntergang auf MüllkippeEduardo Carrera, Anfibia, Universidad Nacional de San Martín
Neuer Artikel im Forschungsblog: Baumaterialien aus industriellem Abfall – öko-industrielle Entwicklung in der Praxis

Drei Problematiken geht die Entwicklungsstrategie an, die von einer wissenschaftlichen Kooperation zwischen Karlsruhe und Buenos Aires profitiert: Wohnraummangel, Umweltverschmutzung und Arbeitslosigkeit.

Weiterlesen
Skizze von GeothermiefunktionGECKO Projekt
Neuer Artikel im Forschungsblog: Wärmewende zum Mitmachen: das Projekt GECKO am KIT

Die Wärmeerzeugung umfasst 50% des Energieverbrauchs in Deutschland und spielt damit eine zentrale Rolle für die Energiewende zur Erreichung der Klimaziele. Das transdiziplinäre GECKO-Projekt bezieht die lokale Bevölkerung in die Planung von einer Geothermieanlage für das KIT mit ein.

 

Weiterlesen
EUCOR Region: Deutschland, Frankreich und SchweizKIT
EUCOR-Workshop: Akzeptanz technischer Innovationen am 12. Juli 2021

Das KIT-Zentrum Mensch und Technik führte zusammen mit dem Deutsch-Französischen Institut für Umweltforschung (DFIU) einen Online-Workshop durch. Ziel war, Wissenschaftler:innen aus dem EUCOR Verbund zusammenzubringen, die bereits in dem Themenfeld „Akzeptanz technischer Innovationen“ arbeiten oder daran interessiert sind. MuT dient als Plattform, um diesen Forschungsbereich weiterzuentwickeln und ihn sichtbarer zu machen.

MEHR INFOS (PDF)
Data TastaturNattanan Kanchanaprat, Pixabay
Neuer Artikel im Forschungsblog: New Work – New Skills. New People? Kompetenzen am Arbeitsplatz der Zukunft

Die Digitalisierung verändert die Anforderungen an Teams und Führungskräfte. Welche Kompetenzen sind dafür zentral?

Weiterlesen
Reallabor Film
"Keimzelle Kino" - Durch Dokumentarfilm Transformationsprozesse fördern: Online Premiere am 24. Juni 2021 um 17 Uhr

Der 20-minütige Impulsfilm "Zusammenwirken" gibt Einblicke zum Einsatz des Forschungsinstrumentes "Reallabor", dessen Möglichkeiten und Herausforderungen im Rahmen gesellschaftlicher Transformation. Nach Impulsvortrag und Filmpremiere wird Raum sein für Diskussionen über Wirkungs- und Nutzungsmöglichkeiten von Film als Transformationsmedium.

MEHR INFOS / ANMELDUNG
Dialogtag Netzwerk 2021Freepik: kjpargeter
Einladung zum Dialogtag 2021 - Wirtschaft & Technologie am 24. Juni ab 15:30 Uhr

Auch in diesem Jahr veranstaltet die KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ihre Fakultätsjahresfeier als Teil des Dialogtag - Wirtschaft & Technologie. Im Fokus der Veranstaltung steht die Vernetzung von Wissenschaft und Praxis. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm zum diesjährigen Leitthema „The Future of Work“.

MEHR INFOS
Christine Rösch bei der digitalen Veranstaltung Faszination WissenschaftKIT ITAS
Faszination Wissenschaft: Mit Bioökonomie aus der ökologischen Krise

Hat die Bioökonomie das Potenzial, einen Weg aus der Klimakrise zu weisen? Darüber haben bei der Jahresfeier Wissenschaftler*innen aus dem KIT diskutiert. Mit dabei in der Talkrunde war auch Dr. Christine Rösch, Leiterin der Forschungsgruppe nachhaltige Bioökonomie am ITAS und Mitglied des KIT-Zentrums Mensch und Technik.

MEHR INFOS
Falling Walls Lab KarlsruheFalling Walls Lab Karlsruhe
Falling Walls Lab Karlsruhe: Which wall will your research break? Jetzt bewerben!

Am 16. Juni 2021 haben Nachwuchswissenschaftler*innen, Studierende und junge Unternehmende die Möglichkeit, ihre Forschung, Ideen oder Geschäftsmodelle in kurzen Vorträgen einer Jury vorzustellen. Die Besten können bei der Falling Walls Conference in Berlin dabei sein. Anmeldeschluss ist der 02. Juni 2021.

MEHR INFOS