Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Karlsruher Schule der Nachhaltigkeit

Veranstaltungen im WIntersemester 2010/11

Und ich
Graf

Der Konzentration und Besinnung auf sich selbst wird kein bzw. zu wenig Raum eingeräumt. Die „Schule der Nachhaltigkeit“ des HOC widmet sich diesem Phänomen und bietet verschiedene Kurse dazu an. In diesem Seminar wollen wir in Zusammenarbeit mit Herrn Prof. Seng von der „Schule der Nachhaltigkeit“ mehr über diese neue Bildungsmöglichkeit am KIT erfahren. Wir werden aber auch in verschiedenen Übungen, Vorträgen, Workshops, etc. uns auf uns selbst, unsere eigene Natur und auf unsere Stärken und Schwächen besinnen. Herr Prof. Seng schreibt hierzu: „Den Sinn des Lebens kann man nur erleben. In dem Moment, in dem ich ihn verstehe, ist das Leben bereits unterbrochen. Was mein Verstand dann verbucht ist nicht das Leben. Leben lässt sich nicht verstehen, nur erleben.“ In diesem Sinne wollen wir etwas erleben und das Erlebte im zweiten Teil des Seminars in Form bringen.

Vortragsreihe: Nachhaltigkeit hautnah!

Im Rahmen der Schule der Nachhaltigkeit findet in diesem Semester wieder eine Vortragsreihe statt. Diese Vortragsreihe soll das Wissen über Nachhaltigkeit an Hochschulen erweitern.

Den Flyer der Vortragsreihe finden Sie hier.

 

* 12. Januar
Die Bedeutung des Kohlendioxids für das Klima
Dr. Christina Endler, Süddeutsches Klimabüro
Folien als Download

* 26. Januar
Climate Engineering als rettender Strohhalm?
Professor Armin Grunwald, Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse, KIT
Folien als Download
Interview

* 02. Februar
Von den Zielen zum Handeln – Instrumente für eine ambitionierte Klimapolitik
Helen Lückge, Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft e.V.
Folien als Download

* 09. Februar
High-Tech und Improvisationsarchitektur – Entwurfs- und Planungsstrategien in der Post-Oil City
Dr. Valérie Hammerbacher, Institut für Auslandsbeziehungen
Folien als Download

* 16. Februar
Business beyond Growth – Unternehmen auf dem Weg in die Post Carbon Future
Dr. André Reichel, Universität Stuttgart
Folien als Download

* 23. Februar
Internationale Bauausstellung IBA Hamburg – Klimaschutzkonzept ‚Erneuerbares Wilhelmsburg‘
Karsten Wessel, Internationale Bauausstellung IBA Hamburg GmbH
Folien als Download

 

Äußeres und Inneres gehört zusammen - Kreativität als Voraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung des Einzelnen und der Gesellschaft
Seng, Andres

 

Station Nachhaltigkeit im Rahmen der UNESCO-AKtionstage "Bildung für eine nachhaltige Entwicklung"

Im Rahmen der UNESCO-Aktionstage "Bildung für nachhaltige Entwicklung" engagiert sich ITAS am 21. und 22. September 2010 an der Station Nachhaltigkeit. Laufende Aktivitäten am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zum Themenkomplex "Nachhaltigkeit" werden auf dem Campus der Universität (vor der Mensa, 21.09.10) und auf dem Karlsruher Marktplatz (22.09.10) vorgestellt. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an die Studierenden des KIT als auch an die allgemeine Öffentlichkeit. Interessierten wird bei Gebäck die Möglichkeit zum Austausch geboten. Wer möchte, kann des Weiteren seinen "ökologischen Rucksack" errechnen lassen, am Konsumquiz teilnehmen oder auf dem bereitstehenden Sofa die herrschende Betriebsamkeit an sich vorbeiziehen lassen. Vertreten sind neben dem KIT-Schwerpunkt Mensch und Technik auch die Schule der Nachhaltigkeit, die Grüne Hochschulgruppe Karlsruhe und weitere Institutionen.

Seit über einem Jahrzehnt befasst sich ITAS intensiv mit Nachhaltigkeitsforschungen und bringt dies zur Anwendung. Während der Schwerpunkt Mensch und Technik im Querschnittstopic „Nachhaltige Entwicklung“ die nachhaltigkeitsbezogenen Forschungen des KIT bündelt, hält die Schule der Nachhaltigkeit mit ihrem Ansatz der „personalen Nachhaltigkeit“ spezifische Bildungsangebote für Studierende bereit. Die Grüne Hochschulgruppe kümmert sich in zahlreichen konkreten Projekten aus studentischer Perspektive um einen nachhaltigeren Betrieb und KIT-Campus.