Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Karlsruher Schule der Nachhaltigkeit

Forschungskolloquien

Die Einheit von Forschung und Lehre gerät bei der Bildung für Nachhaltige Entwicklung leicht ins Hintertreffen – wir machen uns für dieses Bildungsprinzip stark mit einer Reihe von Forschungskolloquien, die zur Diskussion aktueller Forschungsthemen und - methoden einladen

  • Forschungskolloquium personale Nachhaltigkeit: Mit Leib und Seele nachhaltig? (SS 2015, SS 2016)
    Was hat Nachhaltigkeit mit mir zu tun? Als Mensch, Person, als leibliches Wesen? Mit dem Suchbegriff „Personale Nachhaltigkeit“ möchten wir all jene Aspekte einer nachhaltigen Entwicklung erkunden, die sich der Wissenschaft bislang entziehen: jene andere Seite der Nachhaltigkeit, die subjektive, individuelle, seelische, leibliche, geistige, körperliche, spirituelle Zugänge zu nachhaltiger Entwicklung bereit hält. Ein fundamentaler Schwenk in Richtung einer Nachhaltigen Entwicklung der Weltgesellschaft kann letztlich nur gelingen – so die steile These – wenn die Menschen als Einzelne und ganz dabei sind. Ohne sie, ohne uns, wird eine „Kultur der Nachhaltigkeit“ nicht entstehen können. Wir möchten gemeinsam mit externen Gästen anhand von Vorträgen, Übungen, Interventionen und Gesprächen unterschiedliche Zugänge zur personalen Nachhaltigkeit erkunden und reflektieren, welche Potenziale und Fallstricke diese zeigen.
     
  • Forschungskolloquium Reallaborforschung: Experimentierraum Stadt (WS 2015/2016)
    „Reallabore“ sind ein junges Format für Forschung, die sich der aktiven Unterstützung und experimentellen Gestaltung einer Nachhaltigen Entwicklung verschrieben hat. Ihre Besonderheit ist Partizipation, also die systematische und offene Beteiligung von Bürgern als Betroffene, Wissensträger und Gestalter in einem längeren gemeinsamen Prozess. Mit dem „Quartier Zukunft“, bzw. „Reallabor 131“ wurde ein solches Reallabor in der Karlsruher Oststadt eröffnet. Wir nehmen dies zum Anlass, mit den Organisator/innen, Wissenschaftler/innen und Stakeholdern, Studierenden, Betreibern anderer Reallabore und Interessierten ein Forschungskolloquium über Konzeption und Praxis von Reallaboren durchzuführen.  Es wird nach einigen einführenden Sitzungen, schwerpunktmäßig um einen Austausch zu den offenen Fragen der Reallaborforschung gehen. An einem Exkursionstag (ein Freitag im November) werden wir voraussichtlich die Reallabore in Stuttgart besuchen.