Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

KSN-Logo

Team der Karlsruher Schule der Nachhaltigkeit

KSN_Team

Kontakt

Die Fotobox der KSN
gefördert von

Auszeichnung als UN-Dekade Projekt

Projektseminar WS 2015/16 zum ReparaturCafé Karlsruhe

Die Karlsruher Schule der Nachhaltigkeit

Die Karlsruher Schule der Nachhaltigkeit (KSN) tritt mit dem Anspruch an, am Karlsruher Institut für Technologie Bildung für Nachhaltige Entwicklung in einem umfassenden Sinn zu etablieren. Wir verbinden hierzu ein auf Nachhaltigkeitsforschung basierendes, tiefes theoretisches Verständnis mit Impulsen, Strategien und Erfahrungsgelegenheiten, sodass dieses Verständnis zur gelebten Praxis in beruflichen, gesellschaftlichen und privaten Rollen werden kann.

Die Angebote der KSN richten sich an alle Zielgruppen, insbesondere Studieneinsteiger, Studierende, Graduierte und Wissenschaftler/innen, Berufstätige in Entscheidungspositionen sowie die interessierte Öffentlichkeit. Wir kooperieren dazu inhaltlich, didaktisch und mit eigenen Lehrangeboten mit einer Reihe von Einrichtungen und Zentren innerhalb des KIT, die auf Angebote in diesen Feldern spezialisiert sind.

 

Die Bildungsbausteine der KSN

KSN_LogoKIT-Intro bietet Studieneinsteigern eine Übersicht über die Forschungslandschaft am KIT und das Querschnittsthema Nachhaltigkeit darin.

 

Ein transdisziplinäres Begleitstudium Nachhaltige Entwicklung für Studierende aller Fächer.

 

Aufbau eines berufsbegleitenden Masters sustainable smart city.

 

Weiterbildungsangebote für Graduierte und Wissenschaftler/innen mit Interesse am Feld der Nachhaltigkeitsforschung.

 

Lokalbildung: Impulse zum öffentlichen Diskurs zu Nachhaltiger Entwicklung in Karlsruhe.

 

NEWS

 

Workshop: "Awareness as the Key Aspect in (Un)sustainability"

LilleroruAm 29. Juni von 14 bis 18 Uhr veranstaltet die KSN einen offenen Workshop zum Thema “Awareness as the Key Aspect in (Un)sustainability” im Zukunftsraum. Der Workshop wird von Ingvar Villido aus Estland durchgeführt. Als Yogalehrer gründete er 1992 die Lilleoru-Gemeinschaft und ist derzeit Achtsamkeitslehrer an der Art of Conscious Change School. Der Workshop findet im Rahmen des Forschungskolloquiums „Personale Nachhaltigkeit – Mit Leib und Seele nachhaltig“ statt und ist für alle Interessierten offen. Seminarsprache ist Englisch, bei Bedarf wird ins Deutsche übersetzt. Sie sind herzlich willkommen!

 

 

Gemeinschaftsabend: "Wie funktioniert Gemeinschaft"

LilleroruAm 30. Juni veranstaltet die KSN einen Themenabend zu „Wie funktioniert Gemeinschaft“, ab 18 Uhr im Zukunftsraum. Uns besuchen Vertreter aus Lilleoru, einem Ökodorf in Estland, die am Tag zuvor bereits einen offenen Workshop zu personaler Nachhaltigkeit gestalten. Die Lilleoru Gemeinschaft wurde 1992 gegründet und hat derzeit ca. 120 Mitglieder, von der dort gesammelten Erfahrung wollen wir etwas über Gemeinschaft lernen. Der Themenabend findet in Kooperation mit Quartier Zukunft – Labor Stadt statt.

 


technik.kontrovers: Nachhaltigkeit ist käuflich... oder?

bsp foto FotoboxIn der Reihe „technik.kontrovers“ präsentiert das ITAS gesellschaftlich brisante Technikthemen, zu denen am Institut geforscht wird. In der zweiten Veranstaltung in 2016 werden der Nutzen und die Grenzen nachhaltigen Konsums diskutiert. Als Geschäftsführer der KSN spricht Richard Beecroft zusammen mit Armin Grundwald und Jürgen Kopfmüller zu diesem Thema. Die Veranstaltung findet am 23. Juni um 18 Uhr in der Karlstraße 11 statt. Weitere Informationen zu der Veranstaltungsreihe technik.kontrovers finden sich hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zertifikatskurs Nachhaltige Mobilitätsplanung: Smart & Partizipativ!

In Kooperation mit der Hector School bietet die KSN im November 2016 zum ersten Mal einen Zertifikatskurs "Nachhaltige Mobilitätsplanung: Smart & Partizipativ!" an. Ziel des Zertifikatskurses ist die Vermittlung notwendiger Grundlagen für die systematische Förderung einer nachhaltigen Mobilitätskultur. Es wird erarbeitet, wie vernetzte, smarte Technologien und partizipative Planungsprozesse ineinandergreifen können, um zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung beizutragen. Der Zertifikatskurs richtet sich an Fach- & Führungskräfte in den Bereichen Verkehrsplanung, Stadtentwicklung und Stadtplanung, die in Verwaltung, kommunalen Betrieben, Planungsbüros, Kommunikationsagenturen, Politik oder der Zivilgesellschaft tätig sind.

 

 

Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg 2016: Fotobox im Freiluftwohnzimmer

bsp foto FotoboxDas Quartier Zukunft ruft im Rahmen der baden-württembergischen Nachhaltigkeitstage 2016 zu einem Freiluftwohnzimmer auf. Die Karlsruher Schule der Nachhaltigkeit beteiligt sich mit ihrer Fotobox, die am Samstag, den 04.06.2016, von 16 bis 20 Uhr am Zukunftsraum in der Rintheimer Straße 46 aufgebaut ist. Hier ist jede/r herzlich eingeladen, ihre oder seine persönliche Sicht zur Nachhaltigkeit zu teilen.


 

Alle früheren Nachrichten sind einsehbar im News Archiv.

 

Fotobox