Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Topic 4: Umwelt und Technik
Dr. Roesch
Sprecherin:
Dr. Christine
Rösch

Institut für Technikfolgen-
abschätzung und Systemanalyse (ITAS)
   
Prof. Schultmann
Stellvertretung:
Prof. Frank
Schultmann

Institut für Industriebetriebs-
lehre und Industrielle Produktion (IIP)

Topic 4: Umwelt und Technik

Umwelt_Technik_Banner

Foto: suschaa / Quelle: Photocase

 

Klimawandel und Ressourcenknappheit stellen uns vor große Herausforderungen, die vielfach nur durch innovative Techniken, neue Organisationsformen und technologische Fortschritte gemeistert werden können. Mit der Bewältigung dieser Herausforderungen sind erhebliche wirtschaftliche Chancen für jene verbunden, die als Technologieführer auf den „grünen“ Märkten präsent sind. Die Nutzung dieser Chancen trägt zum Wohl der Umwelt und des Wirtschafts- und Forschungsstandorts Deutschland bei. Wissenschaftlich-technische Entwicklungen sind künftig so zu gestalten, dass diese Zukunftsmärkte erschlossen werden können und die Nutzung von Technik weitgehend ohne negative Auswirkungen auf die Umwelt möglich ist. Dazu bedarf es einer prospektiven Bewertung der Umweltfolgen von Technik und ihren Einsatzmöglichkeiten über den gesamten Lebensweg von der Entwicklung über die Produktion und Nutzung bis zur Entsorgung. Da die Art der Techniknutzung vom Menschen bestimmt wird, müssen in den Umweltanalysen auch die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Trends sowie die Wechselwirkungen zwischen Technik, Gesellschaft, Ökonomie und Umwelt berücksichtigt werden. Auf dieser Basis können Anforderungen an die Entwicklung und Anwendung umweltverträglicher Technik abgeleitet und bestehende technische Möglichkeiten zur Verringerung von Umweltbelastungen optimal ausgeschöpft werden.

 

 

Um Gestaltungs- und Handlungswissen für die Entwicklung und Nutzung umweltverträglicher Technik bereitzustellen, bündelt der Forschungsbereich „Umwelt und Technik“ des KIT-Schwerpunkts „Mensch und Technik“ Kompetenzen in naturwissenschaftlichen, technischen und gesellschaftswissenschaftlichen Disziplinen. Folgende Forschungsfelder werden derzeit im Schwerpunkt Mensch und Technik bearbeitet: