Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

EnOB – Forschung für energieoptimiertes Bauen Teilprojekt: Beurteilung der Wirtschaftlichkeit von Maßnahmen

Beschreibung

Das "Gebäude der Zukunft" ist das Leitbild von EnOB – Forschung für Energieoptimiertes Bauen. In den vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Forschungsprojekten geht es um Gebäude mit minimalem Primärenergiebedarf (nicht erneuerbar) und hohem Nutzerkomfort – und das bei moderaten Investitions- und deutlich reduzierten Betriebskosten. Dafür benötigt man geeignete Gebäude- und Energiekonzepte, die den Einsatz innovativer Technologien ermöglichen. So setzt EnOB einen Schwerpunkt auf Forschung und Entwicklung in Bautechnik und technischer Gebäudeausrüstung. Niedrig-Exergie-Systeme, Bauelemente mit Vakuumdämmung oder innovative Glas- und Fassadensysteme sind aktuelle Beispiele dafür. Ein zweiter Schwerpunkt ist die wissenschaftliche Evaluierung energieoptimierter Gebäude. So werden erfolgsbestimmende und auch performancekritische Faktoren für Planer, Hersteller und Betreiber von Gebäuden identifiziert. Schwerpunkte sind dabei Analysen zum Energieverbrauch, zur Nutzerzufriedenheit und zur Wirtschaftlichkeit. Angestrebt wird dabei eine besonders langfristige wissenschaftliche Begleitung, um aussagekräftige Erfahrungen mit neuartigen und zukunftsweisenden Technologien zu sammeln.
Das vom Lehrstuhl Ökonomie und Ökologie des Wohnungsbaus bearbeitete Teilprojekt befasst sich in Kooperation mit Partnern an der Uni Wuppertal mit der Entwicklung von Grundlagen zur Beurteilung der ökonomischen Vorteilhaftigkeit von Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz. Dies umfasst Fragen der Ermittlung und Beurteilung des investiven Mehraufwandes, der Abschätzung bzw. Erfassung von Daten in der Nutzungsphase als Voraussetzung für die Berechnung der Lebenszykluskosten sowie der Analyse von Konsequenzen für die Wertermittlung und Wertentwicklung.
Mit dem Teilprojekt wird ein Beitrag zur Weiterentwicklung und Erprobung von Bewertungsmethoden sowie von Kennwerten und Benchmarks geleistet und damit ein Teilaspekt der Nachhaltigkeitsbewertung bearbeitet.

 

Beteiligte

Lehrstuhl Ökonomie und Ökologie des Wohnungsbaus – Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Lützkendorf, Matthias Unholzer

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Lützkendorf, Matthias Unholzer

Laufzeit: 2007-2011